Die Regeln

Die Sonderregeln für das Hearthstone Frankfurt IV

Grundlegendes:

  • Spieler unter 18 Jahren sind nicht zugelassen
  • Gespielt wird im Standard-Modus
  • Deck Tracker sind nicht erlaubt
  • Spieler bringen ihre benötigte Hardware (Tablet/ Laptop/ Handy/ Ladekabel/ Kopfhörer) selber mit
  • Spieler melden ein Deck für drei Klassen an.
  • Es ist nicht erlaubt die Decks während des Turniers zu ändern. Um dies sicherzustellen müssen die Decks vorab eingesendet werden. Hierzu werden die gemeldeten Spieler nochmal gesondert hingewiesen. Die Decks müssen spätestens bis zum 8.4. um 14 Uhr der Turnierleitung mitgeteilt werden. Sollte ein Spieler sich nicht an diese Regelung halten und mit nicht gemeldeten Decks spielen, wird dieser von dem Turnier disqualifiziert.
  • Für den etwas naheliegenden Un’Goro-Release gibt es eine Sonderregelung (siehe unten)

Teilnehmer

  • 11 Fast Picks: 11 Startplätze werden an die ersten 11 Anmeldungen vergeben
  • 4 Legendaries: Alle weiteren Anmeldungen landen auf der Warteliste. Von der Warteliste können sich noch 4 weitere Spieler über die Ladder qualifizieren. Um dies zu erreichen, müssen Spieler mit einem Screenshot ihren aktuellen März-Ladderplatz nachweisen. Die höchsten 4 eingereichten Ladderplatzierungen erhalten die Startplätze. Es ist nicht vorausgesetzt, dass man tatsächlich einen legendären Ladder-Rang haben muss. Der Nachweis muss bis spätestens bis zum 1. April eingereicht werden.
  • 1 Platz für unseren Titelverteidiger: EinHauchEpik

Gruppenphase

  • Die Gruppenphase verfügt über 4 Gruppen je 4 Spieler – hier spielt jeder gegen jeden.
  • In jeder Gruppe befindet sich ein „Legendary“ und drei „Early Pics“ – Ausnahme der Gruppe 1 – hier sind es zwei „Early Pics“, der Titelverteidiger und ein „Legendary“.
  • In der Gruppenphase wird nach dem Conquest-Modus gespielt, mit einer gesperrten Klasse pro Spieler. Gespielt wird Best-of-3
  • Für jedes gewonnene Spiel erhält ein Spieler einen Punkt, jedes verlorene Spiel gibt einen Minuspunkt
  • Die Tabellenführer jeder Gruppe qualifizieren sich für die Finalrunde
  • Folgende Reihenfolge ergibt den Tabellenführer:
    1. Die höchste positive Punktedifferenz
    2. Die meisten Punkte
    3. Die wenigsten Minuspunkte
    4. Der direkte Vergleich
    5. Battle.net Rang
    6. Das Los

Halbfinale

  • Conquest Modus – „Best of 3“
  • Eine Klasse kann jeder Spieler für den Gegner sperren

Finale/ kleines Finale

  • Conquest Modus – „Best of 5“

Das Spielformat Conquest

  • Ein Spieler muss mit jedem seiner angemeldeten Klasse ein Spiel gewinnen, um auch die Partie zu gewinnen.
  • Hat ein Spieler gewonnen, darf er diese Klasse für den Rest der Partie nicht mehr benutzen.
  • Bei einer Niederlage darf der Spieler dieselbe Klasse noch einmal verwenden. Er darf aber auch eine andere Klasse auswählen.
  • Den Spielern wird mitgeteilt, welche Klassen ihre Gegner zur Verfügung haben, sie wissen jedoch nicht, welche Klasse der Gegner wählt, bis beide Spieler ihre Entscheidung getroffen haben.

Spezielle Regeln zur Einsendung der Decks für den Un’Goro Release

Der Termin wurde speziell zu diesem Termin angesetzt, da wir die Hoffnung hatten, dass dies kurz nach dem Release passiert, und somit die Meta ordentlich durcheinander gewirbelt wird. Und es scheint sich zumindest abzuzeichnen, dass der Release am 6.4. ist.

Sollte der Release unerwartet am 8.4. sein, wird die erste Stunde des Turnieres zur Päckchen öffnen & Decks bauen zur Verfügung gestellt – Turnierstart ist somit dann um eine Stunde verschoben.

1 Gedanke zu “Die Regeln

Kommentare sind geschlossen.